Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Fussball WM 2018 Matroschka - Чемпионат мира по футболу Матрошка

Auch wenn wir nicht so wirklich zu den ganz großen Fussball-Fans gehören und keine Lieblingsmannschaft anfeuern, so ist die Weltmeisterschaft doch immer wieder etwas besonderes.

 

Und durch Zufall führt uns unsere diesjährige Russlandreise mit dem Wohnmobil genau in diesem Zeitraum an den Ort des Geschehens.

 

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2018, auf Russisch Чемпионат мира по футболу geschrieben, beginnt am 14. Juni 2018 und endet mit dem großen WM-Finale am 15. Juli 2018.

 

Mit dem Wohnmobil zur WM 2018 ?

Bestimmt hat sich der ein oder andere die Frage gestellt, ob es denn möglich ist mit dem eigenen Wohnmobil zur Fußball-Weltmeisterschaft zu fahren. Klar ist das möglich! Genauso wie es sonst auch machbar ist, nach Russland mit dem eigenen Wohnmobil zu fahren. Daran ändert auch so eine WM nichts, deutlich leichter wird es auf den ersten Eindruck allerdings auch nicht.

 

Zunächst einmal zur Landkarte:

Die Spiele werden in zwölf verschiedenen Stadien in elf Städten ausgetragen. Dazu zählen Jekaterinburg, Kaliningrad, Kasan, Moskau, Nischni Novgorod, Rostow am Don, Sankt Petersburg, Samara, Saransk, Sotschi und Wolgograd. Dabei befinden sich fast alle Orte im europäischen Teil Russlands, lediglich die am weitesten östlich liegende Stadt Jekaterinburg ist schon im asiatischen Teil Russlands angesiedelt.

 

Das sieht alles in allem auf der Landkarte recht kompakt organisiert aus. Nichtsdestotrotz machen sich auch hier wieder die großen Entfernungen bemerkbar. Vom nördlichsten Austragungsort in Sankt Petersburg bis zum südlichsten Stadion in Sotschi sind es fast 2500 Kilometer mit dem Wohnmobil. Und vom westlichsten Punkt, der an der  Ostsee liegenden Enklave Kaliningrad, bis zum östlichsten, im Uralgebirge liegenden Jekaterinburg sind es mit dem Wohnmobil um die 3000 Kilometer. Direkt um die Ecke liegen die Stadien somit nicht.

 

Nachfolgendeine Übersicht wo die verschiedenen Austragungsorte auf der Landkarte zu finden sind. Wer sich über Details zu den verschiedenen Spielstätten informieren möchte, klickt unten einfach auf die Links zur Webseite der FIFA oder liest sich den Artikel in Wikipedia durch.

 

Spielorte der Fussball-Weltmeisterschaft 2018

 

Erstaunlicherweise stellen wir fest, dass wir neun von elf Städte, in denen die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ausgetragenen wird, bereits auf unseren Reisen durch Russland bereits besucht haben. Und jede ist uns irgendwie in Erinnerung geblieben und das im positiven oder zumindest bemerkenswerten Sinne.

 

In Jekaterinburg haben wir auf unserer Tour zum Baikalsee übernachtet, hatten kurz vorher die europäische-asiatische Kontingentgrenze verpasst und haben bei Uzbeken auf einem bewachten Parkplatz übernachtet. In Kaliningrad dreht sich alles um das Gold des Meeres und dieses kann man im Bernsteinmuseum bewundern. Kazan, die Hauptstadt Tatarstans, verbinden wir nicht nur mit einer imposanten Kremlanlage mit Moschee und Kirche nebeneinander, sondern auch mit der diesjährigen Weltmeisterschaft. Zur Vorbereitung wurde bereits 2012 an jeder Straßenecke gebaut und die Straßenführung war nicht immer ganz eindeutig. In Nischni Novgorod treffen wir ein Wohnmobil aus Portugal, welches auf dem Weg nach Japan ist und uns immer noch als Vorbild für eine Tour in den Fernen Osten dient. Rostow am Don und Sotschi haben wir auf der gleichen Reise besucht, beiden Städten merkte man deren südliche Lage schon deutlich an. Und auch in Samara ließ es sich gut an der endlos langen Promenade an der Wolga entlang spazieren. Ihr seht an jeder Ecke gibt es etwas zu Entdecken oder zu Erleben!

 

Übernachtungsplatz gesucht ?

Bereits letztes Jahr bekamen wir die ersten Emails von euch mit Fragen zur WM 2018 und möglichen Übernachtungsplätzen. Seitdem beobachten wir interessiert im Internet die Entwicklung von Campingplätzen ringsum die Spielstätten bzw. versuchen Informationen dazu zu finden. Irgendwie entsteht bei uns inzwischen aber der Eindruck, dass in diesem Bereich nicht so richtig viel zu passieren scheint. Vielleicht gehören Wohnmobile und ihre Mitreisenden auch nicht unbedingt zu den Hauptinteressenten an der Fußball-Weltmeisterschaft, die Wahrscheinlichkeit dass Zuschauer per Flugzeug anreisen und in einem Hotel übernachten ist vermutlich doch deutlich höher als dass es Fußball-Interessierte mit dem Wohnmobil nach Russland zieht.

 

In einer Pressemitteilung zum Thema WM und Camping von vor einigen Wochen haben wir gelesen, dass zwischen Minsk und Moskau im Abstand von 250 Kilometern Campingplätze entstehen sollen damit die Wohnmobile Zwischenübernachtungen einlegen können. Viel mehr gibt es dazu allerdings noch nicht, aber es sind ja auch noch vier Monate hin. Also wer weiß, was sich bis dahin tut. 

 

Allen die sich auch ohne groß ausgebaute Campingplatz-Infrastruktur auf den Weg machen, empfehlen wir die übliche Improvisation auf einer Reise nach Russland und seid euch sicher ein passendes Übernachtungsplätzchen findet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit. Und in Kaliningrad, Moskau und Sankt Petersburg gibt es ja immerhin schon mal bekannte Stellplätze auf denen man mit einem Wohnmobil übernachten kann. 

 

Wir werden auf jeden Fall versuchen in den nächsten Wochen im Internet nach neuen Campingplätzen  Ausschau zu halten und planen dann dies hier zu aktualisieren. Und bis dahin, werft einfach einen Blick auf unsere Übersicht zu unseren Übernachtungsplätzen der letzten Jahre.

 


WM 2018 Matroschkas - Чемпионат мира по футболу Матрошки

Viele von euch wissen bereits, dass ich gerne bastele und dies nicht nur hier an unseren Reiseberichten. Und dazu gehören auch Matroschkas, die typisch russischen Stapelfiguren, welche vermutlich jeder sofort mit Russland verbindet. Und so liegt es irgendwie auf der Hand für unsere diesjährige Russland-Reise ein ganz besonderes Maskottchen für unser Wohnmobil zu basteln: eine WM 2018 Matroschka Familie.

 

Es war übrigens gar nicht so einfach eine regelmäßige Anzahl an Fünf- und Sechsecken auf einen mehr oder weniger runden Gegenstand zu zeichnen. Dabei halfen Anleitungen für zweidimensionale Fußbälle auf Papier auch nicht wirklich weiter. Nach etlichen Abenden sind sie dann endlich fertig! Und ich finde, unsere Matroschka Familie kann sich  Sehen lassen und wird uns bestimmt ein hübscher Talisman auf unserer Fahrt sein.

 

Fussball WM 2018 Matroschkas - Чемпионат мира по футболу Матрошки

Fussball-Vokabeln auf Russisch

 

Nach wie vor sind wir beim Erlernen der russischen Sprache eher im Anfängerbereich unterwegs als bei den Profis angekommen. Die diesjährige Fussball WM ist somit mal ein guter Anlass wieder ein paar neue Vokabeln zu lernen. Fussball heißt auf russisch  "futbol" und Stadion "stadion". Das lässt sich schon mal gut merken. Dass der Ball übersetzt "mjatsch" ausgesprochen wird, klingt sympathisch. Dazu passt die Eselsbrücke dass es auf einem Fussballfeld schon mal ganz schön matschig sein kann und die Klamotten nachher eine ordentliche Wäsche benötigen. 

 

Aber was heißt wohl Abseits, Torwart oder Spielstand?

 

Auf der Webseite vom Russland Journal gibt es eine schöne Übersicht mit russischen Fussball-Vokabeln. Wir haben euch die Seite nachfolgend verlinkt und wünschen euch viel Spaß beim Vokabeln Lernen.

 


Links zur WM 2018

 

Offizielle Webseite der FIFIA:

http://de.fifa.com/worldcup/index.html

 

Allgemeine Informationen bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Weltmeisterschaft_2018

 

Download des FIFA Spielplans:

Download
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ - Spielplan
2018fwc_matchschedule_20122017_de_german
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB


Mit ♥ für euch geschrieben